Taufe

Die Taufe ist die festliche Aufnahme eines Menschen in die christliche Gemeinde. Im Taufgottesdienst gießt dabei die Pfarrerin oder der Pfarrer einige Tropfen Wasser über den Kopf des Täuflings. Das Ritual geht zurück auf die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer, die in der Bibel geschildert wird. Die Taufe gilt für alle Christen gleichermaßen. Sie ist im Leben eines Menschen einmalig und unwiderruflich.

In der Taufe verbindet sich Gottes Zusage mit dem Element Wasser. Deshalb wird Wasser über den Kopf des Täuflings gegossen im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Jesus Christus selbst hat seine Jünger beauftragt zu taufen.

In der Taufe sagt Gott uneingeschränkt Ja zum Menschen. Ja, du bist meine Tochter, du bist mein Sohn; ich werde bei dir bleiben bis ans Ende deines Lebens und darüber hinaus.

In einer Welt voller Unheil und Gefährdungen drückt die Taufe Gottes befreiendes und rettendes Handeln aus. Sie ist der Beginn eines neuen Lebens, das unter dem Zeichen der Liebe Gottes und seiner Vergebung steht. Den Getauften wird zugesagt: In euch wirkt Gottes Heiliger Geist.

Wir bieten in unserer Kirche monatlich Taufgottesdienste an. Jeweils sonntags nach dem Gottesdienst sind sie eingeladen, ihr Kind oder sich selber taufen zu lassen. Die kommenden Tauftermine finden Sie jeweils auf Seite 14 unseres Gemeinegrußes.

Für alle weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Pfarramt.

Kontakt