Aus unseren Kindergärten
Die Kinderarche – Burgthann

Die Vorschulkinder fahren auf die Kinderweihnacht
Auch in diesem Jahr durften die Vorschulkinder der Kinderarche wieder die Kinderweihnacht besuchen. Neben dem Karussell, dem Riesenrad und vielen Leckereien, war die Erzählerin im Sternenhaus noch ein besonderes Highlight für die Kinder.

Spendenaktion im Kindergarten „Kinder für Kinder“
Es ist schön in der Weihnachtszeit an andere Kinder zu denken, denen es nicht so gut geht. Auf Empfehlung von Frau Dr. von Loeffelholz wollten wir das Reittherapiezentrum der Lebenshilfe in Lauf-Schönberg unterstützen. Das Therapeutische Reiten ist ein ganzheitlicher Therapieansatz der Körper, Geist und Seele des Menschen gleichermaßen anspricht. Die wohltuende Wirkung des Pferdes auf den Menschen wird seit Jahrzenten als krankengymnastische, heilpädagogische und psychotherapeutische Methode eingesetzt und intensiv weiterentwickelt.
Wir danken den Eltern, die mit ihrer Spende einigen Kindern ermöglicht haben eine Therapiestunde zu erhalten.

Adventsnachmittag in der Krippe
Nach bewährter Tradition haben wir uns auch in diesem Jahr zu einem gemütlichen Adventsnachmittag in der Krippe getroffen. Nach Begrüßung und gemeinsamen Liedern war noch Zeit zum Spielen, bei Plätzchen und Kinderpunsch


Termine im Januar

14.01.: Elternabend Grundschule



Die Buchfinken – Mimberg

Ersthelferkurs für Mitarbeiter
Alle zwei Jahre müssen Mitarbeiter der „Buchfinken“ ihren Erste-Hilfe-Kurs auffrischen. Das erfolgte diesmal durch Herrn Daniel Hengelein von der Bereitschaft des Roten Kreuzes in Feucht. Neben der theoretischen Einheit mit richtigem Verhalten im Notfall, wurde auch praktisch geübt. Hier durfte die Reanimation an verschiedenen Puppen durchgeführt werden und auch Verbände an den Kollegen angelegt werden. Nach diesem sehr interessanten Tag fühlen sich alle wieder gut für den Notfall gerüstet.

Hilfe für Obdachlose und Bedürftige
In diesem Jahr haben die Eltern und Kinder fleißig Päckchen für „Die fleißigen Bienchen & die Hummel“ gepackt. Jedes Päckchen enthielt neben Lebensmitteln und Körperpflegeprodukten auch eine kleine Überraschung wie selbst gestrickte Socken oder ein Buch. So wurden vor Weihnachten über 20 Pakete und einige Kleiderspenden in der Einrichtung abgeholt und wenige Tage später an Obdachlose und Bedürftige verteilt.



Termine im Januar

07.01.: Offene Sprechstunde

16.01.: 19 Uhr, Elternabend zum Thema „Liebe – Regeln – Konsequenzen“



Aus dem Gemeindeleben
Diakon Tischer stellt sich vor

Diakon TischerLiebe Gemeinde, am 6. Dezember haben die Kirchenvorstände der Gemeinde Altenthann / Burgthann mich auf die Pfarrstelle in Altenthann berufen: einen Rummelsberger Bruder und Diakon. In den letzten 8 Jahren waren meine Frau und ich verantwortlich für die jungen Ausbildungsbrüder in den Brüderhäusern in Rummelsberg. Seit September 2017 bin ich nun in einer Projektstelle als Geistlicher Begleiter der Brüderschaft tätig. Soweit in aller Kürze meine derzeitige berufliche Tätigkeit.

Zu mir selbst: Günter Tischer, Jahrgang 1956, verheiratet mit Cornelia Tischer. Wir haben 3 erwachsene Kinder und 7 Enkelkinder. Die älteste Enkelin wird mit uns im Pfarrhaus in Altenthann wohnen, da sie in Nürnberg ihre Berufsausbildung macht.

In der Sitzung des Kirchenvorstandes wurde ich nach meiner Haltung zum Evangelium gefragt. Ich will hier eine kurze Antwort versuchen. Die frohe Botschaft erreicht uns über den Kopf. Ich höre die Worte der Bibel, ich schmecke in Brot und Wein die Gegenwart Christi. Vom Kopf muss für mich diese Botschaft dann ins Herz einsinken und von da in die Hände, ins Tun.

Das gleiche gilt für mich im kirchlichen Leben. Für mich sollte Glaube unmittelbar im Alltag gelebt werden. Als leidenschaftlicher Koch mag ich dies so sagen: Vom Lesen der Kochrezepte alleine wird man nicht satt. Was nützt mir das wunderbare Kochrezept, wenn ich es nicht schmecken, riechen und genießen kann. So freue ich mich, das ein oder andere Rezept fürs Leben auszutauschen und hoffe, dass es dabei nicht in der Theorie bleibt. Hier im Gemeindebrief ist nur ein begrenzter Raum um sich vorzustellen. Deshalb freue ich mich darauf, dies in persönlichen Begegnungen nachzuholen.

Günter Tischer




Dank an Pfarrerin Overmann

Wir danken Pfarrerin Overmann für Ihren Dienst in den vergangenen Monaten während der Vakanzzeit. Die Kirchenvorstände der Kirchengemeinden Altenthann und Burgthann




Herzlich willkommen …

… sagen Waltraut Schäffler, Eva Stühler, Regina Hiltner-Gaar zum Seniorenkreis in Burgthann.

Danke und macht’s gut

Schweren Herzens haben wir uns von unseren ehemaligen Kirchenvorständen verabschiedet. Mit viel Fleiß und Begeisterung haben sie ganz wesentlich zum Gelingen unseres Gemeindelebens in den vergangenen Jahren beigetragen. Ob als Protokollantin oder beim Mesnerdienst, alle haben sich ins Zeug gelegt und mitgeholfen, unsere Gemeinde mit ihren Menschen und auch mit ihren Einrichtungen weiter zu entwickeln. Wir hatten jede Menge Spaß miteinander und so manches herzhafte Lachen konnte die Anstrengungen aufheben. Wir sagen herzlichsten Dank an Katharina Sander, Inge Weigl, Gabi Hengelein, Claudia Danner Marcus Hecke und Peter Landenberger. Mit auf dem Bild sind unserer Sekretärin Andrea Czerwek und unserer Kirchenpflegerin Christine Schmidtkunz, die sich ebenfalls ein dickes Dankeschön verdient haben.

Unsere Neuen

Jetzt sind sie komplett und auch im Amt: Die neuen Kirchenvorstände in Burgthann. V.li. Martina Pscherer, Alexander Lang, Tina Meyer, Marcus Röder, Karin Schmidt, Gerd Wagner, Silvia Guth, Florian Nerretter, Ingo Scharf, Britta Gavić.